KAB-Forderungen in Berlin

"Wir brauchen eine regelgebundene Dynamisierung der Beitragsätze zur Pflegeversicherung. Zeit braucht Geld, nur so lässt sich Gute Arbeit in der Pflege verwirklichen. Da muss die Bundesregierung bei dem vorgestellten Reformvorhaben noch nachlegen", so Diözesansekretär Peter Niedergesäss in einem Gespräch von KAB-Pflegekräften mit Karl Josef Laumann, den Pflegebeauftragten der Bundesregierung in Berlin.

Am internationalen Tag der Menschenwürdigen Arbeit, 7.10., gingen Altenpfleger/innen auf die Straße für bessere und transparente Personalbemessung in der Pflege. "Mich freut, dass heute Berufsanfängerinnen mit dabei sind und sich bewusst für ihre Zukunft einsetzen", sagt KAB Sekretärin Maria Sinz.

Uns ist Gute Pflege was wert !