Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Fachtagung fairer Handel

Durch die vielen Proteste gegen TTIP und CETA trat die Handelspolitik der EU verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit. In politischen Diskussionen und  Medienberichten wurden Forderungen nach einer  neuen Wirtschafts- und Handelspolitik laut. Eine Neuausrichtung der bisherigen Handelspolitik der EU sollte Grundsätze beachten, die soziale und die Umwelt betreffende Schutzmaßnahmen sowie  Arbeitnehmer- und Menschenrechte in den Mittelpunkt stellen, die den Menschen dienen und die Umwelt schützen: Gerechtigkeit, Mensch und Umwelt zuerst.

Am Beispiel Uganda untersuchen wir, welche  Auswirkungen die EU-Handelspolitik auf Afrika hat. Davon ausgehend diskutieren wir folgende Fragen: Wie könnte fairer, gerechter und demokratisch kontrollierter Handel aussehen? Was wäre von besonderer Bedeutung? Wie müsste eine grundlegende Neuausrichtung der bisherigen Wirtschafts- und Handelspolitik in der EU aussehen?

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Rottenburg-Stuttgart
Jahnstraße 30
70597 Stuttgart
Telefon: +49 711 / 9791-135

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren