Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart

Archiv

Aktuelles Archiv

18. Oktober 2019

Gerechte Pflege in einer sorgenden Gesellschaft – Wie gestalten wir Pflege zukunftsfähig?

KAB informiert Jens Spahn über die Petition „12 Tage Dauerschicht abschaffen“ Bei der Podiumsveranstaltung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken – ZdK zu „Gerechte Pflege in einer sorgenden Gesellschaft“ mit Bundesgesundheitsminister Jens...Mehr erfahren

17. Oktober 2019

KAB fordert Stopp struktureller Ausbeutung in der Fleischindustrie

Subunternehmer in der Fleischindustrie sorgen nicht nur für Ausbeutung, sondern verschaffen den Schlachthofbetreibern Wettbewerbsvorteile gegenüber Unternehmen, die mit Festangestellten arbeiten. Foto: fotolia
Fordert massives Vorgehen gegen schwarze Schafe in der Fleischindustrie: KAB-Bundesvorsitzender Andreas Luttmer-Bensmann. Foto: Rabbe

Als niederschmetternd und längst überfällig bezeichnet die KAB Deutschlands die Ergebnisse der Schlachthof-Kontrollen in Nordrhein-Westfalen. „Arbeitsmigranten und -migrantinnen werden in Deutschland systematisch ausgebeutet und die Politik schaute...Mehr erfahren

11. Oktober 2019

Zeit nehmen statt einkaufen

Sonntag, 6. Oktober in Ravensburg, trübes bis regnerisches Wetter, dennoch strömen Tausende in die Innenstadt: es ist wieder mal Verkaufsoffener Sonntag.  Doch zwischen den Massen treiben sich Graue Herren und buntgekleidete „kleine Mädchen“,...Mehr erfahren

06. Oktober 2019

Begegnung am Welttag für menschenwürdige Arbeit

Begegnung zum Welttag der menschenwürdigen Arbeit im KAB-Diözesanverband Passau. Neben einem Besuch auf dem Besler-Gipfel bei Blaichach setzten sich die Seminarteilnehmer*innen mit dem Arbeitsbedingungen weltweit auseinander. Foto: KAB

Auf die steigende Zunahme prekärer Arbeitsbedingungen in Deutschland, aber auch europa- und weltweit macht die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) mit einem bundesweiten Begegnungstag im Rahmen des „Welttag für menschenwürdige Arbeit“...Mehr erfahren

01. Oktober 2019

Spahns Reformpläne sind Angriff auf die soziale Selbstverwaltung

In der ACA stehen die Anliegen der Versicherten im Focus.
Hannes Kreller, ACA-Vorsitzender in Bayern und KAB-Diözesanvorsitzender im Erzbistum München, kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Jens Spahn.

„Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zerstört mit seinen Gesetzesplänen die soziale Selbstverwaltung im Gesundheitssystem und die Beteiligungsrechte von Arbeitnehmern und Arbeitgebern in den gesetzlichen Krankenkassen“. Mehr erfahren

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Rottenburg-Stuttgart
Jahnstraße 30
70597 Stuttgart
Telefon: +49 711  9791 - 4640
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren