Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Archiv

Aktuelles Archiv

30. August 2017

Sonntag: KAB und verdi setzen sich in Frankfurt durch

Zeitung lesen und Muße statt Einkaufshektik am Sonntag haben die Richter des Verwaltungsgerichtes einmal mehr für die Stadt Frankfurt entschieden.
Rainer Petrack vertritt die KAB im Bündnis "Allianz für den freien Sonntag". Fotos: Rabbe

Auch den letzten der verkaufsoffenen Sonntage hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) jetzt gekippt. Die Stadt Frankfurt hatte für 2017 drei Sonntage freigegeben. Alle drei wurden nach Klagen der Allianz für den freien Sonntag vom...Mehr erfahren

14. August 2017

Ein Einstieg in den Ausstieg der Zweiklassenmedizin

Den Hebel für die gesetzliche Krankenversicherung umlegen. Die KAB begrüßt die Vorschläge der Hamburger Gesundheitsnministerin, Beamte gesetzlich zu versichern.
Als überfällig bezeichnet KAB-Gesudnheitsexperte Hannes Kreller die Einbeziehung von eamten in die GKV. Foto9s: Fotolia/KAB

Als wichtigen Einstieg in den Ausstieg aus der Zweiklassen-Medizin bezeichnet die KAB Deutschlands die Pläne der Hamburger SPD-Gesundheitsministerin Cornelia Prüfer-Storcks, junge Beamte in die gesetzliche Krankenversicherung überzuleiten. Mehr erfahren

23. Juli 2017

Eine breite Koalition für Erwerbstätigenversicherung

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Die Grünen) forderte verstärkt Frauen aus der Altersarmutfalle herauszuholen.
Die Mehrheit in der Diskussionsrunde sprach sich wie die KAB für eine Erwerbstätigenversicherung aus.
CSU-Politiker Tobias Zech lehnte die Forderung nach einer MIndestrente von 1050 Euro, wie es die Betriebsrätin und Bundestagskandidatin Susanne Ferschl fordert, ab. Fotos: Rabbe

SPD, Bündnis90/Die Grünen und auch Die Linke schließen sich der KAB-Forderung nach einer Reform der Rentenversicherung zu einer Erwerbstätigenversicherung an. Bei einer KAB-Podiumsdiskussion in München erklärten Bundestagsvizepräsidentin Claudia...Mehr erfahren

17. Juli 2017

EBCA: Forderungen für menschenwürdige Arbeit

Menschenwürdige Arbeit braucht gesetzliche Rahmenbedingungen.
In Avila stellten die Delegierten der EBCA ihre Forderungen für menschenwürdige Arbeit vor. Fotos: Rabbe/Wienen

Im Vorfeld des "Welttag für menschenwürdige Arbeit" am 7. Oktober haben Vertreter und Vertreterinnen der Europäischen Bewegungen Christlicher Arbeitnehmer (EBCA) im spanischen Avila einen Forderungskatalog für menschenwürdige Arbeit weltweit...Mehr erfahren

10. Juli 2017

Wahlkampfauftakt: Parteien präsentieren ihre Ziele zu Rente und Rüstung

Rund 70 Interessierte waren der Einladung von Kath. Erwachsenenbildung, Betriebsseelsorge, KAB, Pax Christi und DGB zu einer Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl ins Gasthaus Rössle nach Weingarten gefolgt. Mehr erfahren

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Rottenburg-Stuttgart
Jahnstraße 30
70597 Stuttgart
Telefon: +49 711  9791 - 4640
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren