Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Archiv

Aktuelles Archiv

19. März 2015

Equal Pay Day 2015 - Zahltag meine Herren!

"Offenbar soll sich in der Wirtschaft nicht herumsprechen, dass Frauen nicht nur genauso leistungsfähig wie die Männer sind - oder sein können, wenn man sie lässt - sondern auch einen ganze Reihe von "soft skills" mitbringen, die ein Unternehmen...Mehr erfahren

12. März 2015

"Finanzminister Schäuble trickst Alleinerziehende aus!"

Der jetzige Gesetzesentwurf des Bundesfinanzministeriums schiebt Alleinerziehende ab.
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will den steuerlichen Entlastungsbeitrag für Alleinerziehende nicht zusätzlich finanzieren.
Bundesvorsitzende Regina Stieler-Hinz fordert die Bundesregierung auf, den Vorschlag von Familienministerin Manuela Schwesig für alleinerziehende Familien ins "Familienpaket" mit aufzunehmen. Fotos: Rabbe

Familien werden von Finanz-minister Schäuble ausgetrickst. Zu dieser Ansicht kommt die KAB Deutschlands nach der Vorstellung des sogenannten Familienpaketes, das der Bundesfinanzminister jüngst vorgestellt hat. Das Bundeskabinett hatte unter anderem...Mehr erfahren

12. März 2015

KAB-Hauptamtliche starten Auftakt zum Jahresthema

Kreativ setzten sich die KAB-Hauptamtlichen mit dem Thema "Gut Wirtschaften" auseinander. 
Startschuss für das Jahresthema "Gut Wirtschaften".
Gut wirtschaften ist Teil der sozialpolitischen Tradition der KAB und Herausforderung in der heutigen Zeit, erklärte Dr. Michael Schäfers.
Gemeinsam wollen die KAB-Sekretäre und -Sekretärinnen das Thema in die Gliederungen des Verbandes tragen.

"Gut Wirtschaften ist ein zutiefst moralisches Thema." Dies betonte Dr. Michael Schäfers, Leiter der Grundsatzabteilung der KAB Deutschlands, zum Auftakt der Umsetzung des politischen Jahresthema "Gut Wirtschaften" im Rahmen der...Mehr erfahren

10. März 2015

Ökumenische Sozialinitiative muss klar Position beziehen

Unter www.sozialinitiative-kirchen.de können Eingaben und Anregungen zum Text der Ökumenischen Sozialinitiative gemacht werden.

Kirchen haben eine besondere Verantwortung im Transformationsprozess der Wirtschaft. Dies erklärte Bundespräses Johannes Stein auf der gemeinsamen Tagung der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) und der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Organisationen...Mehr erfahren

08. März 2015

Wirtschaft stützt weltweit patriarchale Gesellschaften

Als ersten Schritt bezeichnet die KAB Deutschlands die Entscheidung des Bundestages zur Einführung einer Frauen-Quote in die Aufsichtsräte der Konzerne.Mehr erfahren

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Rottenburg-Stuttgart
Jahnstraße 30
70597 Stuttgart
Telefon: +49 711  9791 - 4640
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren