Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Archiv

Aktuelles Archiv

05. Mai 2015

"Gut Wirtschaften" bei Maifeier in Ravensburg

Trotz Regen war der 1. Mai 2015 überraschend gut besucht. Die noch junge Tradition, den 1. Mai auf dem Marienplatz zu feiern sollte nicht unterbrochen werden.Mehr erfahren

01. Mai 2015

„Rettet das Vaihinger Krankenhaus“

Über 250 Beschäftigte des Krankenhaus Vaihingen, Bürger und Bürgerinnen aus Vaihingen, KABler und KABlerinnen folgten dem Aufruf des breiten Bündnisses aus Gewerkschaften, KAB, Betriebsseelsorge und Parteien zur Kundgebung am 24.4. in Ludwigsburg...Mehr erfahren

29. April 2015

125 Jahre "Tag der Arbeit" - Aufruf zur Beteiligung

Der Welttag der Arbeiter findet in diesem Jahr zum 125. Mal statt.
WBCA-Generalsekretärin Betina Beate lenkt den Blick auf die Situation der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer weltweit in der Erklärung zum 1.Mai.

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands (KAB) und die Weltbewegung Christlicher Arbeitnehmer (WBCA) erinnern in ihren Aufrufen zum 'Tag der Arbeit' an den Kampf der Arbeitnehmer für ihre Rechte und die Geschichte des 1. Mai. Mehr erfahren

23. April 2015

EBCA fordert ein Ende der tödlichen Abschottungspolitik

Die Europäische Union betreibt eine radikale Abschottungspolitik.
EBCA-Präsident Otto Meier fordert eine eine andere Flüchtlings- und Wirtschaftspolitik

Die Europäische Bewegung Christlicher Arbeitnehmer (EBCA) kritisiert die totbringende Flüchtlingspolitik der Europäischen Union. Die radikale Abschottung fördere kriminelle Schlepperbanden und trage zum tausendfachen Tod von hilfesuchenden Frauen,...Mehr erfahren

20. April 2015

KAB-Präsenz bei Protesten gegen Freihandelsabkommen

KAB-Sekretär Martin Schulz kritisierte die Geheimverhandlungen zwischen der EU und USA zum Freihandelsabkommen.
In München sprach sich der ehemalige KAB-Diözesanpräses Charles Borg-Manché gegen das Freihandelsabkommen aus.
In Köln forderte die KAB in einer Menschenkette keine Sonderrechte für Konzerne.
In Ulm beteiligte sich die KAB Thalfingen an den Protestmarsch.
Die Regensburger KAB unterstützt ihren Redner Martin Schulz
Unterschriftensammeln am KAB Stand in Köln.
Auf dem Frauennetzwerktreffen in Köln sprachen sich die Vertreterinnen aus Österreich, der Schweiz, Südtirol und Deutschland gegen die weitere Ökonomisierung der Erde durch das Freihandelsabkommen TTIP aus.

Ob in München oder Köln, ob in Trier oder Ulm, bundesweit beteiligten sich KAB-Gruppen an den bundes- und weltweiten Protesten gegen die transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP und CETA. In der Münchener Innenstadt unterstrich vor 22.000...Mehr erfahren

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Rottenburg-Stuttgart
Jahnstraße 30
70597 Stuttgart
Telefon: +49 711  9791 - 4640
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren