Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Archiv

Aktuelles Archiv

31. Oktober 2014

Altersarmut bleibt zentrale Herausforderung

Kerstin Griese (SPD li.), Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Arbeit und Soziales und Karl Schiewerling (CDU), arbeitsmarktpolitischer Sprecher des Bundestagsfraktion mit Moderatorin Dr. Heike Mertens vom Rentenbündnis.

Anlässlich einer Fachtagung zur aktuellen Rentenpolitik warnen Vertreterinnen und Vertreter des Rentenbündnisses der katholischen Verbände die Regierungskoalition davor, sich auf den rentenpolitischen Entscheidungen der letzten Monate auszuruhen.Mehr erfahren

28. Oktober 2014

KAB-Delegierte rufen zum Widerstand gegen TTIP auf

No TTIP: Das Freihandelsabkommen zwischen USA und EU gefährdet soziale Rechte und demokratische Entscheidungen.
Die Delegierten des Bundesausschusses sprachen sich für einen bundesweiten Widerstand gegen das Freihandelsabkommen TTIP und CETA aus. Fotos: Rabbe

Massiven Widerstand gegen das Freihandelsabkommen der EU mit USA forderten die Delegierten des KAB-Bundesausschusses auf ihrer jüngsten Tagung. Sie riefen zur breiten Beteiligung des katholischen Sozialverbandes an der selbstorganisierten...Mehr erfahren

22. Oktober 2014

Europäisch gegen Freihandelsabkommen

v.li.: Wilfried Wienen, Ingrid Schumann, Johannes Stein
Das EBCA Seminar im Plenum
Father Patrick Daly, Generalsekretär der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft (COMECE)

"Es kann nicht rechtens sein, dass Großkonzerne ihre Interessen gegen eine demokratisch legitimierte Gesetzgebung in den EU-Mitgliedsstaaten durchsetzen können", .erklärte Johannes Stein, Bundespräses der KAB Deutschlands bei einem Seminar der...Mehr erfahren

21. Oktober 2014

Lasten nicht weiter den Kommunen aufbürden

„Unterbringungsstandards in Flüchtlingsheimen gehören auf den Prüfstand und dürfen zugunsten prekärer Arbeitsverträge nicht weiter abgesenkt werden", mahnt KAB - Bundesvorsitzende Regina-Dolores Stieler-Hinz.Mehr erfahren

20. Oktober 2014

Auch Pflegende müssen besser umsorgt werden

Foto: Flashmob des Bündnisses "Pflege am Boden"

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands (KAB) begrüßt die ersten Schritte zu einer Reform der Pflegeversicherung, sieht aber bei der Besserstellung von Pflege- und Betreuungskräften und pflegenden Angehörigen großen Nachholbedarf.Mehr erfahren

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Rottenburg-Stuttgart
Jahnstraße 30
70597 Stuttgart
Telefon: +49 711  9791 - 4640
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren