Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart

Archiv

Aktuelles Archiv

18. Februar 2015

Arbeitgeber blockieren Arbeit der UN-Arbeitsorganisation

Im dreigliedrigen System der Internationalen Arbeitsorganisation IAO blockiert die Arbeitgeber-Gruppe die Durchführung der ILO-Konvention 87.
Die KAB Deutschlands ruft die Bundesregierung auf, international das Streikrecht in der UN-Arbeitsorganisation zu stärken.

Angesichts der massiven Versuche der Arbeitgeber-Gruppe in der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), das Streikrecht auszuhöhlen, wendet sich die KAB Deutschlands an die Bundesregierung, sich international stärker für das Streikrecht von...Mehr erfahren

18. Februar 2015

Weltweit soziale Ungleichheit und Ungerechtigkeit

Nicht nur die KAB ist für ein garantiertes  Grundeinkommen, beim Hamburger Kirchentag forderten Teilnehmer ein bedingungsloses Grudneinkommen. Foto: Rabbe

Anlässlich des Welttages der sozialen Gerechtigkeit fordert die KAB Deutschlands von der Politik, der sozialen Spaltung in Deutschland mit nachhaltigen Konzepten entgegenzutreten. Gleichberechtigte soziale Teilhabe, wie es auch das Grundgesetz...Mehr erfahren

11. Februar 2015

Neuer CSU-Beschluss würde das Streikrecht aushebeln

Streik von Arbeitnehmern ist ein Menschenrecht. Foto: Rabbe

Die Vorschläge der CSU-Bundestagsfraktion zu einem "modernen Streikrecht" stoßen bei der KAB Deutschlands auf deutliche Ablehnung. "Die CSU-Pläne degradieren das von Gewerkschaften und Arbeitern erkämpfte Streikrecht zu einem zahnlosen Tiger." Dies...Mehr erfahren

08. Februar 2015

100 Tage EU-Kommission - Mehr Demokratie wagen

Hundert Tage neue EU-Kommission: Weiterhin steht die anhaltend hohe Jugendarbeitslosigkeit in Europa auf der Agenda von EU-Kommissionspräsident Jean Claude Juncker. 
Die Beseitigung der Jugendarbeitslosigkeit und den Ausbau der Demokratie muss die EU-Kommission vorantreiben, meint EBCA-Präsident Otto Meier. Fotos: Rabbe

Hundert Tage nach der Wahl von Jean-Claude Juncker zum EU-Präsidenten steht die demokratische Entwicklung der Europäischen Union weiterhin auf der Tagesordnung. Mehr erfahren

04. Februar 2015

Wirtschaft zündet Blendwerk gegen Mindestlohn

Grünes Licht für menschenwürdige Arbeit
Menschenwürdige Arbeit muss die Regel und nicht die Ausnahme sein.

Aktuell wird ein wahres Feuerwerk gegen den seit Jahresbeginn eingeführten gesetzlichen Mindestlohn abgebrannt. Hinter den Kulissen wird weiter mit harten Bandagen für eine Lockerung der Regelung zugunsten der Wirtschaft gekämpft. Mehr erfahren

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Rottenburg-Stuttgart
Jahnstraße 30
70597 Stuttgart
Telefon: +49 711  9791 - 4640
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren