Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart

11.05.2020

KAB fordert: Gerade in Krisenzeiten brauchen wir ein Lieferkettengesetz.

Das Video zeigt anschaulich die Notwendigkeit eines Lieferkettengesetzes auf.
KAB-Mitglieder zeigen Gesicht und fordern das Gesetz jetzt!
Die Krise zeigt deutlich, gerade jetzt sind transparente und nachhaltige Lieferketten wichtiger denn je, um Betroffene aus dem Globalen Süden vor den dramatischen Auswirkungen von zusammenbrechenden transnationalen Lieferketten zu schützen.

Es braucht ein Gesetz das Unternehmen zur Einhaltung und Umsetzung von Menschen-, Arbeits-, Sozial- und Umweltrechten, weltweiten verpflichtet.

KAB-Diözesansekretär Peter Niedergesäss, „gerade die Corona Pandemie zeigt, nicht das kappen von internationalen Beziehungen schafft Vertrauen, sondern ein Lieferkettengesetz, das Gerechtigkeit und Solidarität schafft.

Die bundesweite Kampagne Lieferkettengesetz hat jetzt ein Video erstellt, das anschaulich und kurzweilig Inhalte der Kampagne erklärt.

zum Video

Wer die Petition noch nicht unterschrieben hat, hier der Link, der direkt zur Petition führt:

 https://lieferkettengesetz.de/#petition


Mitglieder der KAB fordern ein Lieferkettengesetz – sie stehen mit ihrem Gesicht dafür - Lust auf Bilder vom Fotoshooting, beim Diözesanverbandstag!
Fotostrecke anschauen

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Rottenburg-Stuttgart
Jahnstraße 30
70597 Stuttgart
Telefon: +49 711  9791 - 4640
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren